18. Tag: Regenerisches Stockholm

Da unsere Unterkunft etwas außerhalb liegt, war unser erstes Ziel die U-Bahn ins Zentrum. Die Bahnhöfe sind dabei zum einen sehr tief und zum anderen sehr schön: Anstatt die Wände und Decken mit Beton zu verkleiden, wurde der natürliche unebene Stein erhalten. Teilweise wurde dieser zusätzlich kunstvoll verziert.

DSC_7140

Wir fuhren bis zum Hauptbahnhof und machten uns dann auf in die Altstadt. Leider hat uns heute das schlechte Wetter wieder eingeholt, sodass es eher wolkig und größtenteils regnerisch war.

DSC_7154

Im königlichen Palast in der Altstadt vernahmen wir unerwartet Musik. Wir folgten dieser und wurden von einer Parade der Hofgarde überrascht, deren Orchester auf Pferden eine Vorführung gab.

VID_20160821_134934

Weil der Regen stärker wurde, brachen wir das Sightseeing in der Altstadt ab und begaben uns ins Shoppinggetümmel in der nördlichen Innenstadt. Dort gibt es viele Straßen in denen sich ein Geschäft an das nächste reiht…

DSC_7216

DSC_7229

Morgen setzen wir dann unsere Erkundungstour durch die Stadt weiter fort.